Elternarbeit / Elternrat

Die Familie bildet die wichtigste Lebenswelt eines Kindes und die Kindertagesstätte hat eine familienergänzende Funktion. Das heißt, dass Elternarbeit als Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zwischen den Eltern und der pädagogischen Fachkraft verstanden wird, bei deren Zusammenarbeit der gelingende Bildungs- und Entwicklungsprozess des Kindes im Zentrum steht.

Bei einer erfolgreichen Bildungs- und Erziehungspartnerschaft teilen sich die Eltern und die pädagogische Fachkraft die Verantwortung für das Kind. Es werden gemeinsame Abstimmungen der Erziehungs- und Bildungsthemen des Kindes getroffen, ohne dabei die grundsätzliche Erziehungsverantwortung der Eltern in Frage zu stellen. Die Kooperation erfolgt auf Grundlage eines gleichberechtigen Dialogs.

 

Elternrat

In der Kindertagesstätte „Elsternest“ steht dem Erzieherteam der Elternrat zur Unterstützung der pädagogischen Ziele und der Vorhaben der Einrichtung stets zur Seite. Dieser besteht aus mindestens einem Elternvertreter jeder Gruppe.

Die Elternratsversammlungen ca. alle sechs Wochen statt. Bei diesen sind neben den Elternvertretern auch die Leiterin der Kindertagesstätte und bei Bedarf weitere Erzieher und Vertreter der Stadt mit anwesend.

Anfang des Jahres wird ein Jahresplaner erstellt, aus diesem geht hervor, bei welchen Festen und Feierlichkeiten der Elternrat dem Erzieherteam Hilfe und Unterstützung leisten kann. Grundlage für alle Aktivitäten bildet der „Leitfaden zur Elternarbeit zwischen der Kita ‚Elsternest‘ und den Eltern.“