Öffentliche Bekanntmachung B-Plan „An der Hohle“, 01920 Elstra OT Kindisch

Der Stadtrat der Stadt Elstra hat in seiner Sitzung am 11.09.2017 den Entwurf des B- Planes „An der Hohle" zur Offenlage gebilligt.
Das Plangebiet befindet sich in der Gemarkung Kindisch und umfasst das Flurstück 426.
Die Unterlagen zum Planentwurf Bebauungsplan mit integrierter Grünordnung - Planzeichnung M 1:500 (Teil A), Textliche Festsetzungen zum Bebauungsplan (Teil B), Begründung zum Bebauungsplan mit Umweltbericht (Teil C), Textteil zur Grünordnung
(Teil D), Artenschutzfachliche Betrachtung (Teil E) und Schalltechnischer Untersuchung liegen in der Zeit vom 26.09. – 27.10.2017 während der Dienststunden

Mo. – Fr. 9.00 – 12.00 Uhr
Mo. – Mi. 13.00 – 16.30 Uhr
Do. 13.00 – 18.00 Uhr

im Rathaus der Stadt Elstra, Bauverwaltung, Am Markt 1, Zimmer 1, in 01920 Elstra zu jedermanns Einsicht öffentlich aus.
Zusätzlich sind diese Unterlagen auf der Internetseite der Stadt Elstra: www.elstra.de
(Bürgerservice  Bürger- und Behördenbeteiligung) sowie im Beteiligungsportal des Freistaates Sachsen: https://buergerbeteiligung.sachsen.de/portal/sachsen/beteiligung/aktuelle-themen
innerhalb des genannten Zeitraumes einsehbar.
1. Der Umweltbericht enthält Angaben zu den Auswirkungen auf die Schutzgüter Boden,
Wasser, Klima/Luft, Tiere und Pflanzen, Landschaft, Mensch, Kultur- und Sachgüter,
Maßnahmen zur Vermeidung von Auswirkungen sowie Ausgleichs- und
Überwachungsmaßnahmen im Plangebiet.

2. Der Grünordnungsplan enthält u.a. die landschaftspflegerischen geoökologischen sowie
bioökologischen Leitzielfestsetzungen, die Darstellung und Bewertung der zu erwartenden
Auswirkungen auf Natur und Landschaft, grünordnerische Maßnahmen sowie
Festsetzungen entsprechend der Planzeichnung.

3. Der Artenschutzbericht enthält die Artenlisten, Hinweise über mögliche Vermeidungsmaß-
nahmen und artenschutzrechtliche Bewertungen.

4. Die schalltechnische Untersuchung enthält Informationen zu den prognostizierten
Schallemissionen und zu den erforderlichen Maßnahmen, um die angrenzende Bebauung
vor Lärm ausreichend zu schützen.

Weiterhin liegt der Antrag auf Ausgliederung des Flurstückes aus dem Landschaftsschutzgebiet „Westlausitz“ aus, zu dem die Träger öffentlicher Belange um Stellungnahme gebeten werden.
Grünordnungsplan:
Zum Grünordnungsplan haben sich das LRA Bautzen, die Grüne Liga Sachsen e.V.
sowie die Landesarbeitsgemeinschaft der Naturschutzverbände Sachsens (LAG) geäußert.

Artenschutz:
Zum Artenschutz liegen Stellungsnahmen des NABU Landesverband Sachsen e.V. und
die Landesarbeitsgemeinschaft der Naturschutzverbände Sachsens (LAG) vor.

Schall- und Immissionschutz:
Zu diesem Themenbereich liegt eine Stellungnahme vom LRA Bautzen vor.

Bodenschutz:
Zum Bodenschutz hat sich das LRA Bautzen geäußert.

Ausgliederung Landschaftsschutzgebiet:
Zur Ausgliederung haben sich der NABU Landesverband Sachsen e.V.,
die Landesarbeitsgemeinschaft der Naturschutzverbände Sachsens (LAG) sowie das LRA Bautzen geäußert.

Während der Auslegungsfrist können Bedenken und Anregungen zum Planentwurf schriftlich oder zur Niederschrift bei der Stadt Elstra vorgebracht werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan unberücksichtigt bleiben.

Frank Wachholz
Bürgermeister Stadt Elstra