JAGDVERPACHTUNG JAGDBEZIRK RAUSCHWITZ-OST

Die Jagdgenossenschaft Rauschwitz verpachtet ab 01.04.2020 den Niederwildjagdbezirk Rauschwitz-Ost für die Dauer von 10 Jahren mit einer Nettojagdfläche von 430,62 Hektar.

Hauptsächlich vorkommende Wildarten sind Reh- und Schwarzwild sowie Raubwild.
Die Bewerber sollten ihren Hauptwohnsitz im Umkreis von 20 km zum Jagdbezirk haben.

Die Bedingungen der Jagdverpachtung können beim Jagdvorstand der JG eingesehen werden und die Besichtigung des Jagdbezirkes ist jederzeit möglich.
Die Pachtvergabe erfolgt durch die Jagdgenossen in der Jagdgenossenschaftsversammlung 2019.

Die Jagdgenossenschaft ist weder an das Höchstgebot gebunden noch zur Zuschlagserteilung verpflichtet. Angebote mit dem Nachweis der Pachtfähigkeit sind bis zum 31.12.2018 an den Vorstand der JG Rauschwitz, Mühlweg 2, 01920 Elstra zu richten.

Jagdgenossenschaft Rauschwitz